ich habe kommunikationsdesign in mainz studiert und arbeite seitdem als user experience designerin. zeitgleich bin ich mitten in meinem master für wirtschaft.

im laufe der jahre, habe ich festgestellt, dass es mich immer mehr interessiert, aus welchem grund menschen eine speisekarte als schön oder hässlich wahrnehmen, eine app gerne nutzen oder wieder löschen oder wieso sie ein produkt kaufen oder zum nächsten greifen.

es geht immer
um wahrnehmung,
erfahrung und nutzbarkeit,

die eine entscheidung auslösen. mit diesem ansatz, ist es mein ziel, den menschen, mit denen ich zusammenarbeite, ein teil dieses verständnis mitzugeben, sodass sie erkennen können, welche ausdrucksstärke vor allem nutzerorientiertes design haben kann.

 

in meinen arbeiten liegt mein fokus dabei vor allem auf typografie und illustration

es fasziniert mich, dass uns überall wohin wir gehen, sprache, schrift, form und somit auch design, umgeben.

und genau diese wahrnehmung ist das, was ich weitergeben möchte,

denn design ist mehr als schnell mal schön.

—  MAREN MARTSCHENKO

heute  |  2018

MASTER OF SCIENCE

business administration, university of applied science, mainz, germany.

heute  |  2018

UX–DESIGN

digitale transformation,
r+v allgemeine versicherung, wiesbaden, germany.

2018  |  2015

BACHELOR OF ARTS

kommunikationdesign, 
university of applied science, mainz, germany.

2018  |  2017

UX– & GRAFIKDESIGN

funk – das content netzwerk von ard und zdf, mainz, germany.

2017

AUSLANDSSEMESTER

new design university,
wien, austria.

2016

PRAKTIKUM

ogilvy & mather gmbh,
frankfurt, germany.

copyright © 2021 helen marla denkscherz. alle rechte vorbehalten.

HMD-logo.png