facialthings

dieses projekt ist in kooperation mit der hfmdk entstanden. unser ziel ist es gewesen, tanz eine sprache zu geben.

ich habe dafür zwei websites entwickelt, in denen zunächst einzelne tanzsequenzen beschrieben werden konnten. diese annotationen habe ich dann auf einer weiteren website aufbereitet. hinter jedem roten begriff steckt eine sequenz mit den dazugehörigen annotationen. die abbildungen hier zeigen die zweite website.